Filter
132 Artikel
Für diese Filterung können wir Ihnen leider kein Ergebnis anbieten! Setzen Sie ggf. einen Filter zurück.
Adventure Sport Lady Auto

Norqain

Adventure Sport Lady Auto
3.550 €

Online verfügbar

Superocean Héritage II Chronograph 44

Breitling

Superocean Héritage II Chronograph 44
5.550 €

Online verfügbar

Neu

Clifton Club

Baume & Mercier

Clifton Club
2.600 €

Online verfügbar

Zeitmeister Sport Taucher Chronograph

Wempe Glashütte i/SA

Zeitmeister Sport Taucher Chronograph
3.375 €

Online verfügbar

Zeitmeister Sport Taucher Cermet Chronograph

Wempe Glashütte i/SA

Zeitmeister Sport Taucher Cermet Chronograph
3.575 €

Online verfügbar

Black Bay S&G

Tudor

Black Bay S&G
3.630 €
Black Bay S&G

Tudor

Black Bay S&G
4.750 €
Black Bay Fifty-Eight

Tudor

Black Bay Fifty-Eight
3.380 €
Aquaracer Calibre 5

TAG Heuer

Aquaracer Calibre 5
2.300 €

Online verfügbar

Aquaracer Calibre 5

TAG Heuer

Aquaracer Calibre 5
2.400 €

Online verfügbar

Aquaracer Calibre 5

TAG Heuer

Aquaracer Calibre 5
2.400 €

Online verfügbar

Pelagos

Tudor

Pelagos
4.160 €

Taucheruhren: Das können die sportlichen Zeitmesser

Wer im Wasser auf eine Armbanduhr nicht verzichten möchte, kommt an einer echten Taucheruhr nicht vorbei. Die Modelle von Breitling, Hublot, Longines und anderen Marken überzeugen mit einer sportlichen Optik und halten deutlich mehr als einen kleinen Wasserspritzer beim Händewaschen aus. Ab 5 Bar Wasserdichtigkeit können Sie mit Ihrem Zeitmesser duschen oder baden, ab 10 Bar Wasserdichtigkeit schwimmen, schnorcheln und anderen Wassersport betreiben. Wer mit der Armbanduhr richtig abtauchen möchte, sollte auf ein Modell mit mindestens 20 Bar Wasserdichtigkeit zurückgreifen. Professionelle Taucheruhren sind übrigens nach der Norm DIN 8306 geprüft.

Pflegetipps für Ihre Taucheruhr

Damit Sie lange Freude an Ihrer Taucheruhr haben, kommt es – ähnlich wie bei wertvollen Schmuckstücken – auf eine gute Pflege an. Denn: Wasserdichtigkeit ist keine bleibende Eigenschaft. Dichtungen altern, einzelne Teile können durch Schweiß oder Kontakt mit Säuren angegriffen werden. Salzwasser verursacht zum Beispiel eine erhöhte Korrosion. Spätestens nach einem Tauchgang im Meer sollten Sie Ihre Armbanduhr also mit Süßwasser abspülen. Grundsätzlich empfiehlt sich eine jährliche Kontrolle der Dichtungen und Dichtheit – diese ist bei unserem Uhrenservice kostenlos.