Datenschutzerklärung

 

Datenschutzerklärung des allgemeinen Wempe Webauftritts

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns von höchster Bedeutung. Wir erheben oder nutzen Ihre Daten nur für eigene Zwecke gemäß Bundesdatenschutzgesetz beziehungsweise anderer Rechtsvorschriften. Darüber hinaus ist es uns wichtig, dass Sie jederzeit wissen, wann wir Daten speichern und wie wir diese verwenden. Nachfolgende Informationen geben Ihnen Auskunft darüber, an welchen Stellen wir während Ihres Besuchs auf unserer Internet-Seite Informationen von Ihnen erhalten und wie wir mit diesen umgehen.

 

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

 

Gerhard D. Wempe KG 

Steinstraße 23 

20095 Hamburg

Deutschland

Tel.: +49 40 - 6077 9580

E-Mail: kundenservice@wempe.com

Website: https://www.wempe.com/de-de

 

Bitte richten Sie Ihre Fragen zu unseren Datenschutz-Standards an unseren Kundenservice.

Sie erreichen ihn per E-Mail unter kundenservice@wempe.com oder telefonisch unter der Nummer +49 40 - 6077 9580 (Mo.–Fr.: 10:00–19:00 Uhr, Sa: 10:00–16:00 Uhr).

 

 

II. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

 

Frank Henkel

Wandsbeker Zollstr. 5

22041 Hamburg

Deutschland

 

Tel.: +49 40 68 94 98 511

E-Mail: henkel@henkel-kanzlei.de 

 

Website: https://www.datenschutzrecht-henkel.de

 

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten.

 

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur auf gesetzlicher Basis. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine gesetzliche Grundlage nicht ersichtlich ist und die Verarbeitung der Daten nur durch eine Einwilligung legitimiert werden kann. 

 

 

IV. Online-Shop

Bei Nutzung unseres Online-Shops kommt es an verschiedenen Stellen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

 

1. Registrierung und Anmeldung unter „Mein Konto“

 

1.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung 

 

Auf unserer Internetseite bieten wir Ihnen die Möglichkeit, unter Angabe personenbezogener Daten ein Kundenkonto anzulegen. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:

 

Anrede, Titel (freiwillig), Nachname, Vorname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, postalische Anschrift, gegebenenfalls abweichende Lieferanschrift. 

 

Sie können ein Passwort vergeben, mit dem Sie sich unter Ihrer E-Mail-Adresse als Benutzernamen einloggen können. Das Passwort wird verschlüsselt hinterlegt und kann von uns nicht eingesehen werden.

Zum Zeitpunkt der Registrierung wird zudem neben den sichtbaren Formularfeldern die aktuelle Uhrzeit gespeichert.

Die Anmeldung erfolgt unter Verwendung der E-Mail-Adresse und eines von Ihnen festgelegten Passworts. Es erfolgt keine Protokollierung der Anmeldungen.

 

 

1.2 Zweck und Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

 

Ihre Daten verarbeiten wir zu dem Zweck der Begründung, Durchführung und Beendigung von Vertragsverhältnissen (zum Beispiel Kaufverträgen, Serviceverträgen). Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Das Kundenkonto bietet Ihnen zudem einige Vorteile im Sinne einer Selbstverwaltung Ihrer Stammdaten sowie der übersichtlichen Darstellung Ihrer Bestellungen, Retouren und Wunschzettel. Insoweit ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der fehlerfreien Durchführung der Serviceleistung gegenüber unseren Kunden.

 

Ihre Stammdaten wie Namen und postalische Anschrift verarbeiten wir außerdem zu dem Zweck, Ihnen gelegentlich auf dem Postwege Werbung über unsere Produkte zukommen zu lassen. Hiergegen steht Ihnen ein jederzeitiges Werbewiderspruchsrecht zu.

 

Ihre E-Mail-Adresse sowie Telefonnummer werden nur dann für werbliche Zwecke verwendet, wenn Sie hierin ausdrücklich eingewilligt haben.

 

 

1.3 Dauer der Speicherung

 

Sollten Sie Ihr Kundenkonto nicht mehr nutzen wollen, wird Ihr Account zunächst nur deaktiviert, um bei einer späteren Reaktivierung des Kundenkontos die individuellen Einstellungen ohne großen Aufwand übernehmen zu können. Auf Ihren Wunsch werden wir das Kundenkonto auch löschen. Gesetzliche Aufbewahrungspflichten von geschäftlichen Unterlagen (Geschäftsbriefe, Buchungsunterlagen) bleiben hiervon unberührt.

 

2. Verarbeitung bei Bestellungen

 

2.1 Umfang und Zweck der Verarbeitung

 

Sie haben auf unserer Website die Möglichkeit, als registrierter Nutzer über Ihr Benutzerkonto oder als "Gast" Produkte aus unserem Online-Shop zu bestellen. Hierzu benötigen wir Ihre Daten, die wir in den Masken als Pflichtfelder gekennzeichnet haben. Hierzu gehören neben Ihren Stammdaten Angaben zu den gekauften Artikeln, Anzahl, Preisinformation sowie Zahlungsdaten. Ohne die Angaben sind Bestellungen nicht möglich. 

In Ihrem Kundenkonto halten wir für Sie Übersichten zu Ihren Bestellungen und Retouren bereit.

Angaben zu den von Ihnen bestellten Produkten verarbeiten wir außerdem für Werbezwecke. Damit können wir Sie gezielt zu Ihren Produktinteressen postalisch bewerben. Die Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke können Sie jederzeit widerrufen.

 

2.2 Rechtsgrundlage

 

Diese Daten verarbeiten wir auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO. Auch die Weitergabe der Daten an Zahlungs- und Versanddienstleister erfolgt auf dieser Rechtsgrundlage.

Die Verarbeitung für Werbezwecke erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

 

2.3 Weitergabe von Daten an Hersteller

 

Zur Bearbeitung von Gewährleistungs- und Garantiefällen leiten wir Ihre Daten erforderlichenfalls an den entsprechenden Hersteller des Produkts.

Sollten Sie Bewertungen (Lob, Kritik) zu den bei uns erhältlichen und gekauften Produkten abgeben, geben wir diese in der Regel und nach Interessenabwägung an die betreffenden Hersteller weiter. Die Verarbeitung erfolgt ausschließlich für Zwecke der Produktverbesserung.

 

2.4 Zahlungsdienstleister als Empfänger

 

Wir setzen nach Ihrer Wahl folgende Zahlungsdienstleister ein:

 

PayPal: Datenschutzbestimmungen

 

PayPal ist ein Online-Zahlungsdienstleister. Zahlungen werden über sogenannte PayPal-Konten abgewickelt, die virtuelle Privat- oder Geschäftskonten darstellen. Zudem besteht bei PayPal die Möglichkeit, virtuelle Zahlungen über Kreditkarten abzuwickeln, wenn ein Nutzer kein PayPal-Konto unterhält. Ein PayPal-Konto wird über eine E-Mail-Adresse geführt, weshalb es keine klassische Kontonummer gibt. PayPal ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte auszulösen oder auch Zahlungen zu empfangen. PayPal übernimmt ferner Treuhänderfunktionen und bietet Käuferschutzdienste an. 

 

Die Europäische Betreibergesellschaft von PayPal ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg. 

Wählt die betroffene Person während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop als Zahlungsmöglichkeit „PayPal“ aus, werden automatisiert Daten der betroffenen Person an PayPal übermittelt. 

Bei den an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich in der Regel um Vorname, Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Zur Abwicklung des Kaufvertrages notwendig sind auch solche personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen. 

Die Übermittlung der Daten bezweckt die Zahlungsabwicklung und die Betrugsprävention. Der für die Verarbeitung Verantwortliche wird PayPal personenbezogene Daten insbesondere dann übermitteln, wenn ein berechtigtes Interesse für die Übermittlung gegeben ist. Die zwischen PayPal und dem für die Verarbeitung Verantwortlichen ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. 

PayPal gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen. 

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber PayPal zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen. 

 

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal können unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full abgerufen werden. 

 

Sofortüberweisung: Datenschutzbestimmungen

 

Sofortüberweisung ist ein Zahlungsdienst, der eine bargeldlose Zahlung von Produkten und Dienstleistungen im Internet ermöglicht. Sofortüberweisung bildet ein technisches Verfahren ab, durch welches der Online-Händler unverzüglich eine Zahlungsbestätigung erhält. So wird ein Händler in die Lage versetzt, Waren, Dienstleistungen oder Downloads sofort nach der Bestellung an den Kunden auszuliefern. 

Betreibergesellschaft von Sofortüberweisung ist die SOFORT GmbH, Fußbergstraße 1, 82131 Gauting, Deutschland. 

Wählt die betroffene Person während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop als Zahlungsmöglichkeit „Sofortüberweisung“ aus, werden automatisiert Daten der betroffenen Person an Sofortüberweisung übermittelt. Mit einer Auswahl dieser Zahlungsoption willigt die betroffene Person in eine zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung personenbezogener Daten ein. 

 

Bei der Kaufabwicklung über Sofortüberweisung übermittelt der Käufer die PIN und die TAN an die Sofort GmbH. Sofortüberweisung führt sodann nach technischer Überprüfung des Kontostandes und Abruf weiterer Daten zur Prüfung der Kontodeckung eine Überweisung an den Online-Händler aus. Die Durchführung der Finanztransaktion wird dem Online-Händler sodann automatisiert mitgeteilt. 

 

Bei den mit Sofortüberweisung ausgetauschten personenbezogenen Daten handelt es sich um Vorname, Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Die Übermittlung der Daten bezweckt die Zahlungsabwicklung und die Betrugsprävention. Der für die Verarbeitung Verantwortliche wird Sofortüberweisung andere personenbezogene Daten auch dann übermitteln, wenn ein berechtigtes Interesse für die Übermittlung gegeben ist. Die zwischen Sofortüberweisung und dem für die Verarbeitung Verantwortlichen ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von Sofortüberweisung unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. 

 

Sofortüberweisung gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen. 

 

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber Sofortüberweisung zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen. 

 

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Sofortüberweisung können unter https://www.klarna.com/sofort/datenschutz/ abgerufen werden. 

 

 

Kreditkarte: Datenschutzbestimmungen

 

Die Bezahlung erfolgt mittels Abbuchung von Ihrer Kreditkarte: VISA, MasterCard oder American Express.

 

Während des Bestellvorgangs geben Sie Ihre Kreditkartendaten mittels einer sicheren 128-bit SSL-Verschlüsselung ein, diese werden mit einer Hochsicherheitsverbindung an die entsprechenden Rechenzentren übermittelt. Sollte Ihre Kreditkarte für 3D-Secure (Verified by Visa bzw. MasterCard SecureCode) freigeschaltet sein, erfolgt eine Weiterleitung zur Sicherheitsabfrage Ihrer Hausbank.

 

 

2.5 Versanddienstleister

 

Um Ihnen die gekaufte Ware ausliefern zu können, setzen wir Versanddienstleister ein. Diese erhalten ausschließlich die für die Zustellung der Ware erforderlichen Daten wie Namen und Anschrift. Derzeit arbeiten wir mit den Dienstleistern UPS, DHL, Prosegur und Intex zusammen. Die Verarbeitung Ihrer Daten nehmen die Dienstleister als eigenständig Verantwortlicher im Sinne der DSGVO war.

 

2.6 Speicherdauer

 

Die Speicherdauer Ihrer Daten aus unseren Verkäufen beträgt zehn Jahre für Vertrags- und Buchungsbelege und sechs Jahre für Geschäftsbriefe.

 

V. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

 

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

 

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf eine Seite unseres Angebots und bei jedem Abruf einer Datei werden Zugriffsdaten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei auf dem Server gespeichert.

Dabei handelt es sich insbesondere um folgende Informationen, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen:

 

1.1 Benutzerinformationen in Server-Logfiles

 

Zeitpunkt (Datum, Uhrzeit)

IP-Adresse

angefragte URL

User-Agent

 

1.2 Website-Logfiles

 

Anmeldezeitpunkt Website

Formulardaten

 

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

 

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

 

3. Zweck der Datenverarbeitung

 

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. 

 

Die Logfiles speichern wir ausschließlich zur Sicherstellung der Systemsicherheit, zur laufenden Optimierung unseres Online-Auftritts sowie im Verdachtsfall zur Aufdeckung von missbräuchlicher Nutzung unserer Website. Die Auswertungen finden grundsätzlich nur in anonymer Form zu statistischen Zwecken statt. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte in einer Form, die Sie identifizieren könnte, findet allenfalls in Fällen missbräuchlicher Nutzung unserer Website statt.

 

4. Dauer der Speicherung

 

Server-Logfiles: Löschung nach 30 Tagen

Website-Logfiles: Löschung nach 30 Tagen

 

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

 

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit. 

 

VI. Newsletter und Katalogbestellungen

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

 

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit, kostenfreie Newsletter zu abonnieren. Dabei wird bei der Anmeldung zum Newsletter die E-Mail-Adresse und die Sprache aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben und im Rahmen des Newsletter-Versands durch unseren Dienstleister Emarsys Interactive Services GmbH in unserem Auftrag verwendet:

 

1.1 Webid, eindeutige Benutzerkennung

1.2 Quelle der Anmeldung

1.3 Formularname der Anmeldung

1.4 Kampagne der Anmeldung

1.5 Kampagnenautor der Anmeldung

1.6 Kampagnenstart der Anmeldung

1.7 Datum der Anmeldung

 

 

Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, unseren Katalog für den Postversandweg anzufordern.

Hierfür bitten wir Sie, alle nötigen Daten für den Postversand wie Vorname, Nachname, Straße, PLZ und Ort, Land und gewählten Katalog anzugeben. Diese Angaben sind zwingend für die Bestellung erforderlich und dienen der Abwicklung und gegebenenfalls für Rückfragen bei fehlgeschlagenen Zustellungen. Sie können zudem freiwillig angeben, wie Sie angesprochen werden möchten, Ihren eventuellen Titel und, wenn Sie es wünschen, eine E-Mail-Adresse und Telefonnummer verbunden mit Ihrer Einwilligung für weitere werbliche Kontaktaufnahmen. Sonstige technische Datenerhebungen entsprechen der Newsletter-Bestellung.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Für den Postversand des Kataloges ist Ihre gesonderte Einwilligung nicht erforderlich.

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern und Katalogen nur dann eine Weitergabe der Daten an Dritte, wenn Sie in den Bezug eines Newsletters eines Markenanbieters einwilligen. In diesen Fällen geben wir Ihre erforderlichen Daten an den Markenanbieter weiter. Die Daten werden ausschließlich für den jeweiligen Versand verwendet.

Für den Versand des Newsletters verwenden wir das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren, das heißt, wir werden Ihnen erst dann einen Newsletter per E-Mail zusenden, wenn Sie uns zuvor ausdrücklich bestätigt haben, dass wir den Newsletter-Dienst aktivieren sollen. Wir werden Ihnen dann eine Benachrichtigungs-E-Mail zusenden und Sie bitten, durch das Anklicken eines in dieser E-Mail enthaltenen Links zu bestätigen, dass Sie unseren Newsletter erhalten möchten.

 

Bei einer etwaigen Abmeldung des Newsletters speichern wir folgende Informationen:

 

Webid, eindeutige Benutzerkennung

Newsletter-Kampagne der Abmeldung

E-Mail Id (für emarsys)

Kontakt Id (für emarsys)

 

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter und der Katalogbestellung durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO.

 

 

3. Zweck der Datenverarbeitung

 

Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen. 

 

Die Postadresse der Katalogbestellung brauchen wir, da unsere Kataloge nur per Post zugestellt werden. Weitere freiwillige Datenangaben bei Katalogbestellungen dienen dazu, Sie passend persönlich ansprechen zu können. 

Sofern Sie auch bei der Gelegenheit der Katalogbestellung Ihre E-Mail-Adresse verbunden mit Ihrer Einwilligung in den Versand von Werbematerial zu unserem Produktsortiment angeben, werden wir diese Angabe wie eine allgemeine Newsletter-Bestellung behandeln.

Sofern Sie freiwillig Ihre Telefonnummer angeben, können wir diese verwenden, um mögliche Rückfragen zu Ihrer Postadresse im Fall von gescheiterten Zustellungen klären zu können.

Die Erhebung sonstiger technischer personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

 

4. Dauer der Speicherung

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Die Kontaktangaben der Katalogbestellung werden nur solange gespeichert, wie Ihre Bestellung aktiv ist. Sowohl die E-Mail-Adresse als auch die Kontaktdaten zur Katalogbestellung werden jedoch dann nicht gelöscht, wenn diese Daten für weitere Korrespondenzen benötigt werden. Dies ist zum Beispiel der Fall bei Bestandskunden zu vertraglichen Zwecken.

 

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

 

Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Die Bestellung des Kataloges bezieht sich lediglich jeweils auf ein Exemplar. Sie braucht nicht gesondert gekündigt zu werden.

Eine Kündigung der Bestellungen kann zudem durch eine Mitteilung in Textform an die in dieser Erklärung genannten Kontaktdaten (zum Beispiel E-Mail, Fax, Brief) erfolgen. Durch die Kündigung wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

 

VII. Registrierung im Wempe Presseportal

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

 

Auf unserer Internetseite bieten wir Pressemitarbeitern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:

 

Anrede, Titel (freiwillig), Nachname, Vorname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Redaktion, berufliche Funktion. Sie können ein Passwort vergeben, mit dem Sie sich einloggen können.

Zum Zeitpunkt der Registrierung wird zudem neben den sichtbaren Formularfeldern die aktuelle Uhrzeit gespeichert.

 

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO, die Unternehmenskommunikation an die beteiligten Berufsgruppen durchzuführen.

 

3. Zweck der Datenverarbeitung

 

Eine Registrierung des Nutzers ist für das Bereithalten bestimmten presserelevanten Informationsmaterials (Bilder, Freisteller, Lookbooks), Pressemitteilungen und speziell differenzierter Newsletter-Themen auf unserer Website erforderlich.

 

4. Dauer der Speicherung

 

Sollte der Nutzer sein Benutzerkonto nicht mehr nutzen wollen, wird sein Account zunächst nur deaktiviert, um bei einer späteren Reaktivierung des Benutzerkontos die individuellen Einstellungen ohne großen Aufwand übernehmen zu können. Auf Wunsch des Nutzers werden wir das Benutzerkonto löschen. 

 

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

 

Als Nutzer haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen. Wenden Sie sich bitte dazu an unseren Kundenservice: kundenservice@wempe.com

 

 

VIII. Kontaktformular, E-Mail-Kontakt und Gewinnspielanmeldungen

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

 

Auf unserer Internetseite sind Kontaktformulare vorhanden, welche für die elektronische Kontaktaufnahme oder zur Teilnahme an veranstalteten Gewinnspielen genutzt werden können. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

 

Anrede (freiwillig), Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Rückrufnummer (freiwillig), Betreff, Ihre Nachricht, weitere Daten zur Teilnahme an Gewinnspielen, die Sie uns zur Verfügung stellen.

Zum Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

Datum und Uhrzeit der Absendung (Timestamp).

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. 

 

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO. Die Verarbeitung dient der gewünschten Reaktion auf die Anfrage des Nutzes. Unser Interesse zu antworten entspricht der Anfrage.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO. Dies gilt auch bei Teilnahme an einem Gewinnspiel.

 

3. Zweck der Datenverarbeitung

 

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Ihre Daten aus dem Anmeldeformular zu einem Gewinnspiel werden ohne Ihre gesonderte Einwilligung nur zur Durchführung des Gewinnspiels verarbeitet.

 

4. Dauer der Speicherung

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Die Erforderlichkeit einer weiteren Speicherung wird regelmäßig und einzelfallbezogen überprüft. Sofern die Kontaktanfragen und E-Mails im Zusammenhang mit einem Vertragsverhältnis stehen, bewahren wir die Daten als Geschäftsbriefe sechs Jahre auf.

Die im Zusammenhang mit einem Gewinnspiel von Ihnen erhobenen Daten speichern wir aufgrund handels- und steuerrechtlicher Bestimmungen zehn Jahre.

 

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

 

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, die Kommunikation abzubrechen und einer weiteren Verarbeitung zu widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Den Widerruf können Sie an die E-Mail-Adresse: kundenservice@wempe.com richten. Sie können ebenfalls dazu das Kontaktformular nutzen oder sich an unsere Postanschrift nach dieser Datenschutzerklärung wenden. Nutzen Sie das Kontaktformular, müssten Sie zwar erneut Ihre Daten angeben. Wir werden aber Ihren Wunsch ernst nehmen, Ihnen keine Antwort unter diesen Daten mehr senden und die erneut übermittelten Daten sofort nach Bearbeitung löschen.

Alle personenbezogenen Daten, die bisher im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden im Fall des Widerspruchs gelöscht.

 

 

IX. Verwendung von Cookies

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

 

Unsere Website verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser beziehungsweise vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. 

 

Wir verwenden auf unserer Website Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:

 

1.1 Nutzereinstellungen

1.2 Spracheinstellungen

1.3 Standorteinstellungen

1.4 Klick- und Surfverhalten

1.5 Verlaufhistorien

1.6 Benutzerauthentifizierung

 

Es werden Cookies von Drittanbietern eingebunden: Google Analytics, Google Maps, Adobe Omniture, Youtube. Nähere Angaben erhalten Sie nachfolgend.

 

Beim Aufruf unserer Website wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies zur Analyse des Surfverhaltens informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung. 

 

 

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO.

 

 

3. Zweck der Datenverarbeitung

 

Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren. Konkret werden die Analyse-Cookies für Anzeigenvorgaben (Variation von Werbungen), Personalisierung von Webinhalten und Ermittlung der bevorzugten Einstellungen (Sprache, Suchergebnisse pro Seite, Google SafeSearch-Filter) verwendet.

 

 

4. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

 

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. 

 

 

X. Wunschliste

Bevor Sie einen Kauf bei uns tätigen, können Sie sich Ihre Wunschliste zu unseren Produkten auf unserer Webseite zusammenstellen. 

 

1.  Umfang und Zweck der Verarbeitung

 

Sofern Sie über ein Kundenkonto verfügen, speichern wir Ihre Wunschliste in Ihrem Kundenkonto. Hierfür setzen wir ein Cookie ein. Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich zur Erfüllung dieses Kundenservices. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

 

2.  Rechtsgrundlage

 

Wir verarbeiten Ihre Daten auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, Ihnen den Kundenservices fehlerfrei zu erbringen.

 

3.  Speicherdauer

 

Ihr Wunschzettel bleibt in dem Cookie für die Dauer von 360 Tagen gespeichert. Durch Änderung der Cookie-Einstellungen können Sie den Wunschzettel zur Löschung bringen.

 

XI. Webanalyse durch Google Analytics

1.  Beschreibung und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

 

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sogenannte "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

 

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. 

 

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen, der Art der Datenverarbeitungen und zum Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html. 

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code "gat._anonymizeIp();" erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sogenanntes IP-Masking) zu gewährleisten. 

 

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO. 

 

Nach Art. 45 Abs. 3 DSGVO gewährleistet Google für Übertragung der IP-Adresse ein Datenschutzniveau, das der EU im Wesentlichen entspricht. Google ist unter dem sogenannten “Privacy Shield”-Beschluss der Europäischen Kommission zertifiziert:

 

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI

 

Die Zertifizierungsunterlagen liegen beim US-Handelsministerium vor. Mit dem Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission zum “Privacy Shield” sind Mindeststandards für den Schutz persönlicher Daten von Europäern, die in den USA gespeichert oder verarbeitet werden, garantiert.

 

Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Website aktiv. Im Auftrag des Betreibers dieser Website auf Grund eines Vertrages nach Art. 28 DSGVO wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.

 

3. Zweck der Datenverarbeitung

 

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind durch die Auswertung der gewonnenen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Website zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Website und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. 

 

Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. 

 

4. Dauer der Speicherung

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. 

 

Das Cookie „_ga“ von Google Analytics, das auf Ihrem Rechner abgelegt wird, hat eine längste Lebensdauer von 26 Monaten. Danach wird es automatisch gelöscht.

 

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

 

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Wir bieten unseren Nutzern auf unserer Website die Möglichkeit eines Opt-Out aus dem Analyseverfahren. Hierzu müssen Sie dem entsprechenden Link folgen. Auf diese Weise wird ein weiteres Cookie auf Ihrem System gesetzt, der unserem System signalisiert, die Daten des Nutzers nicht zu speichern. Löscht der Nutzer das entsprechende Cookie zwischenzeitlich vom eigenen System, so muss er den Opt-Out-Cookie erneut setzen.

Klicken Sie auf den folgenden Link: Google Analytics deaktivieren, um den Opt-Out-Cookie zum Deaktivieren des Tracking zu setzen.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Google-Analytics-Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inklusive Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Sollten Sie Ihrem Browser die Annahme von Cookies untersagen, kann auch das Deaktivierungs-Cookie nicht gesetzt werden.

Sollten Sie die Cookies auf Ihrem Rechner löschen, müssen Sie auch das Deaktivierungs-Cookie durch Klicken auf den oben genannten Link erneut setzen.

 

XII. Adobe Analytics (Omniture)

Auf dieser Website kommt zu den Rolex Produkten außerdem Adobe Analytics, ein Webanalysedienst der Adobe Systems Software Ireland Limited („Adobe“), zum Einsatz. Adobe Analytics verwendet sogenannte “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung der Website an einen Server von Adobe übermittelt, dann ist durch die Einstellungen gewährleistet, dass die IP-Adresse vor der Geolokalisierung anonymisiert und vor Speicherung durch eine generische IP-Adresse ersetzt wird. Im Auftrag von Rolex wird Adobe diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber Rolex zu erbringen.

 

Die im Rahmen von Adobe Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Adobe zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inklusive Ihrer IP-Adresse) an Adobe sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Adobe verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren: http://www.adobe.com/de/privacy/opt-out.html.

 

XIII. Google Maps

1. Beschreibung, Zweck und Umfang der Datenverarbeitung

 

Diese Website benutzt Google Maps zur Darstellung von Karten und zur Erstellung von Anfahrtsplänen. Google Maps wird betrieben von: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Google Maps nutzt zumindest Ihre IP-Adresse, um aktuelle Kartendarstellungen ausliefern zu können. Sofern Sie in einem Erfassungsfeld unserer Seite eine gewünschte Standortanzeige näher bestimmen (zum Beispiel Ortsangaben), wird diese nicht personenbezogene Angabe voraussichtlich bei der Verarbeitung von Google mit Ihrer IP-Adresse verbunden verarbeitet. Nähere Kenntnisse über diese Vorgänge liegen bei uns nicht vor. Bitte erkundigen Sie sich als Endnutzer der Funktion dazu bei den Nutzungsbedingungen von Google Maps.

 

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

 

Indem Sie auf unserer Website die Funktionen der Google Maps nutzen, stimmen Sie der Erhebung und Nutzung der automatisch ermittelten und der von Ihnen eingegeben Daten durch Google in den USA im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO zu. Google ist unter dem sogenannten "Privacy Shield"-Beschluss der Europäischen Kommission zertifiziert, um ein angemessenes Datenschutzniveau entsprechend der Europäischen Union zu gewährleisten: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI (vgl. dazu oben unter "Google Analytics"). Im Rahmen der Darstellung von Google Maps handelt Google eigenverantwortlich und nicht gebunden in unserem Auftrag.

 

3. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

 

 

Die Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter Nutzungsbedingungen für Google Maps. Ausführliche Details finden Sie im Datenschutz-Center von google.de: Google-Datenschutzbestimmungen

 

 

XIV. Social Media Buttons

Facebook- und Instagram-Buttons

 

Auf unserer Website kommt ein Social-Media-Button von Facebook und Instagram zum Einsatz. 

 

Facebook ist ein soziales Netzwerk. Ein soziales Netzwerk ist ein im Internet betriebener sozialer Treffpunkt, eine Online-Gemeinschaft, die es den Nutzern in der Regel ermöglicht, untereinander zu kommunizieren und im virtuellen Raum zu interagieren. Ein soziales Netzwerk kann als Plattform zum Austausch von Meinungen und Erfahrungen dienen oder ermöglicht es der Internetgemeinschaft, persönliche oder unternehmensbezogene Informationen bereitzustellen. Facebook ermöglicht den Nutzern des sozialen Netzwerkes unter anderem die Erstellung von privaten Profilen, den Upload von Fotos und eine Vernetzung über Freundschaftsanfragen.

 

Betreibergesellschaft von Facebook ist die Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlicher ist, wenn eine betroffene Person außerhalb der USA oder Kanada lebt, die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.

 

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die einen solchen Button enthält, baut Ihr Browser erst beim Anklicken des Buttons eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook in den USA auf. Sind Sie Teilnehmer bei Facebook und dort eingeloggt, kann Facebook den Besuch unserer Website Ihrem Facebook-Konto direkt zuordnen. Facebook kann diese Informationen zum Zwecke der Werbung, Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung der Facebook-Seiten benutzen. Hierzu werden von Facebook Nutzungs-, Interessen- und Beziehungsprofile erstellt, zum Beispiel um Ihre Nutzung unserer Website im Hinblick auf die Ihnen bei Facebook eingeblendeten Werbeanzeigen auszuwerten, andere Facebook-Nutzer über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren und um weitere mit der Nutzung von Facebook verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die über unseren Webauftritt gesammelten Daten Ihrem Facebook-Konto zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Facebook ausloggen. 

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen (https://www.facebook.com/about/privacy/) von Facebook. Der Instagram-Dienst ist eines der von Facebook Ireland Limited bereitgestellten Facebook-Produkte. Die obigen Informationen gelten somit auch bei Nutzung des Instagram-Buttons.

 

XV. Rechte der betroffenen Person

Sie haben das Recht:

 

gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und gegebenenfalls aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden. 

 

(Werbe-) Widerspruchsrecht.

 

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

 

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an kundenservice@wempe.com. 

 

 

Änderungen der Datenschutz-Standards.

 

Sollte künftig eine Änderung dieser Datenschutz-Standards nötig werden, finden Sie an dieser Stelle jederzeit den aktuellen Stand.