Zurück zur Startseite
Zurück zur Startseite
Vacheron Constantin

Vacheron Constantin Fiftysix - jetzt neu bei Wempe

Stringente Ästhetik – Ihre Formensprache verbindet Vergangenes und Gegenwart

Vacheron Constantin wurde im Jahr 1755 gegründet und ist die älteste, durchgängig produzierende Uhrenmanufaktur der Welt. Für Kenner der Marke sind seit jeher die hohe uhrmacherische Kompetenz der Manufaktur und ihre handwerkliche Formvollendung unbestritten. Die neue Kollektion Fiftysix eröffnet jetzt allen Vertretern eines weltoffenen Lebensstils die Möglichkeit, diesen Luxus schätzen zu lernen, ohne Verzicht üben zu müssen. Denn die Fiftysix-Modelle erfüllen alle Anforderungen, die zu Recht an eine Marke der Haute Horlogerie gestellt werden. Mit der Fiftysix ist man überall auf der Welt zu Hause.

Vacheron Constantin Fiftysix Automatik

Fiftysix Automatik

Alle Modelle der Fiftysix-Kollektion besitzen einen automatischen Aufzug. Sie werden ausschließlich von der Energie ihres Trägers angetrieben und speichern diese für mindestens 40 weitere Stunden. Das Automatikmodell der Fiftysix-Kollektion mit zeitgemäßen 40 Millimetern Durchmesser ist – wie die anderen Varianten – mit einem Alligatorleder-Armband ausgestattet, das je nach Version mit einer Edelstahl-Faltschließe in Form eines halben Malteserkreuzes oder einer Dornschließe aus Gold geschlossen wird.

Vacheron Constantin Fiftysix Zifferblatt

Fiftysix Tages- und Datumsanzeige

Das gekonnte Spiel mit unterschiedlichen Ringen auf dem Zifferblatt dreht die Fiftysix mit Tages-, Datums- und Gangreserveanzeige noch eine Runde weiter. Die charakteristische Anzeige der Wochentage bei neun Uhr und des Datums bei drei Uhr wird vom doppelt opalinen Effekt des eingesetzten Sonnenschliffs noch unterstrichen. Die Anzeige der Gangreserve erfolgt bei sechs Uhr mit einem gekonnt geschwungenen Kreissegment, das sich perfekt in die ausgewogene Zifferblattgestaltung einfügt.

Vacheron Constantin Fiftysix Zifferblatt

Fiftysix Vollkalender

Das Fiftysix-Modell in einem 40-Millimeter-Gehäuse ist mit seinem Vollkalender das Flaggschiff der Kollektion. Ganz in der Tradition der 1950er Jahre befinden sich Wochentags- und Monatsangabe in rechteckigen Aussparungen unterhalb des Manufakturschriftzuges bei zwölf Uhr. Für eine ausgewogene Harmonie auf dem Zifferblatt sorgt die bei sechs Uhr angeordnete, hoch präzise Mondphasenanzeige. Sie erfordert nur alle 122 Jahre eine Korrektur. Ein zentraler Zeiger weist das aktuelle Datum auf einem umlaufenden Zahlenkreis aus. Damit spielt die Fiftysix Vollkalender gekonnt mit einem typischen Attribut der 1950er Jahre.

"Die Fiftysix verleiht der Zeit eine belebende Formensprache. Sie mutet historisch an, aber ihre jugendliche Frische spricht ebenso für die Gegenwart."

Nick Siemer, Product Manager von Juwelier Wempe

 

Die Fiftysix-Familie von Vacheron Constantin ist eine Erweiterung der Kollektionen des Genfer Traditionshauses. Fünf gewichtige Gründe erkären die Besonderheiten dieser Zeitmesser.

 1. DIE GESTALTUNG: Ein hervorstechendes Charakteristikum der Uhren aus den 1950er Jahren ist das Malteserkreuz. Das Design der Fiftysix-Modelle stellt sich in seinen Dienst, indem auch die Bandanstöße der Gehäuse vom Malteserkreuz inspiriert sind. Auch die Krone, im neuen Modell von einem Flankenschutz begleitet, schmückt sich mit diesem geschichtsträchtigen Symbol, das schon in der Antike Verwendung fand.

2. DAS WERK: Alle Fiftysix-Modelle sind mit einem automatischen Kaliber ausgerüstet. Sollte der Träger die Uhr einmal ablegen, zeigt sie für mindestens 40 Stunden ohne weitere Energiezufuhr die exakte Uhrzeit an. Der skelettierte Rotor – poliert, satiniert und 22 Karat schwer – zeichnet sich durch eine Malteserkreuz-Applike sowie einen mattierten Sonnenschliff aus und wurde eigens für die Fiftysix-Kollektion entworfen. 

3. DIE VEREDELUNG: Durch den Saphirglasboden lässt sich feinste Uhrmacherkunst bewundern. Côtes de Genève-Streifen, kreisförmiger Perlschliff und Sonnenschliffe stehen für die gewohnt hohen Verarbeitungsstandards der Genfer Manufaktur Vacheron Constantin.

4. DIE ZUVERLÄSSIGKEIT: Bis in die gestalterischen Details folgt die Fiftysix ihren Vorgängern. Aber sie setzt diese mit modernen Mitteln um. Etwa die markante Form des abgekanteten Glases über dem Zifferblatt. Ursprünglich aus Plexiglas, wird sie heute mit kratzfestem, aber ungleich aufwändiger zu fertigendem Saphirglas gefertigt. Und damals wie heute ist sie, trotz ihres mehrteiligen Gehäuses, wasserdicht bis 3 Bar.

5. DIE ZURÜCKHALTUNG: Die Edelstahlausführungen wie die goldenen Varianten der Fiftysix sind abwechselnd mit goldenen Ziffern und Indexen versehen. Eine Verbeugung vor der Historie der Manufaktur und zugleich ein zurückhaltender Hinweis auf die hohen Ansprüche ihres Trägers. Ein dezent-effektvoller grauer Sonnenschliffeffekt auf dem Zifferblatt ziert die Edelstahlversion, ein silberfarbener belebt dagegen die Version aus 5N Roségold.

Vacheron Constantin Fiftysix Vollkalender

Die Fiftysix-Modelle übersetzen eine moderne Formensprache in die Gegenwart

Die Fiftysix-Modelle sind von einer historischen Uhr des Hauses Vacheron Constantin aus dem Jahr 1956 inspiriert. Diese Referenz 6073 mit ihrem klassizistischen Zifferblatt mit arabischen Ziffern liefert die Vorlage für die aktuelle Neuinterpretation. Schon zu ihrer Zeit bot sie moderne Technik im ansprechenden Gewand. Sie war eine der ersten Uhren, welche die Manufaktur mit einem selbstaufziehenden Uhrwerk ausstattete. Sie boten dank dieses enormen technischen Fortschritts eine gleichbleibende Präzision gegenüber den mehrheitlich verbreiteten Handaufzugsuhren.
Vacheron Constantin Fiftysix Krone

Das Malteserkreuz ist Symbol für den hohen Anspruch der Marke

Das achtspitzige Malteserkreuz wurde bereits 1880 beim Eidgenössischen Institut für geistiges Eigentum in Bern in vier Varianten als Logo eingetragen. Es erinnert an ein ähnlich geformtes, historisches Bauteil, welches im Federhaus für einen gleichmäßigeren Verlauf der Spannung sorgte. Die Formensprache der heutigen Fiftysix-Uhren spiegelt dieses Malteserkreuz wider, da auch die Bandanstöße der Gehäuse von ihm inspiriert sind.

Ab sofort bei Wempe verfügbar!

Die Fiftysix-Kollektion ist ab sofort bei Wempe erhältlich. Kommen Sie in die nächstgelegene Niederlassung und überzeugen Sie sich selbst von der zeitlosen Faszination. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Entdecken