Tutima – Grand Flieger

Mit ihrer kannelierten Drehlünette und der sachlichen Typografie stammen die Grand Flieger direkt von den Tutima-Fliegerchronographen der 40er-Jahre ab.

1 Artikel

Tutima fühlt sich mit seinen Zeitmessern dem Qualitätssiegel „made in Glashütte“ besonders verpflichtet.

Die 1927 im sächsischen Glashütte gegründeten Uhrenhersteller UROFA und UFAG nannten ihre Spitzenprodukte „Tutima“. Unter diesem Namen bauten ihre Nachfolger nach dem Krieg im niedersächsischen Ganderkesee hochwertige Sportuhren und Fliegerchronographen. Die UROFA- und UFAG-Werke wurden in den 1930er-Jahren auch für die Uhrenlinien von Wempe verwendet. 2011 zelebrierte das Familienunternehmen Tutima seine Rückkehr nach Glashütte mit der Präsentation einer selbst entwickelten Minutenrepetition. Heute entstehen in der Manufaktur vier gestalterisch ganz eigenständige Uhrenfamilien, vom markigen Sportchronographen bis hin zur feinen Komplikation.

Um Ihnen online ein bestmögliches Erlebnis bieten zu können, verwendet Wempe Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

Ok