Saxonia von A. Lange & Söhne

Vier neue Zeitmesser verbinden meisterhafte Mechanik und klares Design

Saxonia Mondphase in Rotgold

Spiel mit Symmetrie und Kontrast


Die neue Saxonia Großdatum von A. Lange & Söhne verbindet eine spannungsreiche Ästhetik mit technischer Raffinesse. Die charakteristische Großdatumsanzeige, die kleine Sekunde bei 6 Uhr und ein tiefschwarzes Zifferblatt prägen das ausdrucksstarke Gesicht der in Weiß- oder Rotgold erhältlichen Automatikuhr. Die klassischerweise aus zwei weißen Scheiben mit schwarzen Ziffern bestehende Großdatumsanzeige erhielt ein neues Design. Passend zum schwarz galvanisierten Zifferblatt aus massivem Silber sind die schwarzen Datumsscheiben mit weißen Ziffern bedruckt. Aufgesetzte Stundenindizes aus massivem Gold und das harmonisch proportionierte, Goldgehäuse unterstreichen die kontrastreiche Gesamtwirkung.

 

Strahlender Mond in schwarzer Nacht


Funktional, einfach zu bedienen und klar gestaltet – mit diesen Eigenschaften erfüllt die 2016 erstmals vorgestellte Saxonia Mondphase von A. Lange & Söhne alle Kriterien einer Armbanduhr, die man oft und gerne trägt. Das schwarze Zifferblatt verschafft den in Weiß- oder Rotgold verfügbaren Neuheiten eine ganz besondere Optik. Die Mondphasenanzeige ist auf 122,6 Jahre genau berechnet. Sie ist mit dem Kontinuum des Stundenrads verbunden und damit wie der Mond immer in Bewegung. Auch bei der neuen Saxonia Mondphase sind die Ziffern der Großdatumsanzeige im markanten Doppelfenster in Weiß auf Schwarz gedruckt.

Alle Saxonia Modelle entdecken

Schräge Nahaufnahme der weißgold-schwarzen Saxonia Großdatum auf einem Glastisch
Eine Saxonia wird immer vom Uhrwerk her entwickelt. Die für A. Lange & Söhne typische Herangehensweise äußert sich in funktionalen Lösungen und einem klaren Design. Das herausragende Merkmal ist das Lange-Großdatum. Die Ziffern im goldenen Doppelfenster sind etwa dreimal so groß wie bei Uhren mit vergleichbaren Abmessungen.
Klassisches A. Lange & Söhne Uhrwerk mit Zahnrädern, Zentralrotor und Unruhkolben
Die Automatikkaliber der Saxonia-Kollektion von A. Lange & Söhne werden aufwändig von Hand dekoriert und montiert. Bei Saxonia Grossdatum und Saxonia Mondphase sorgt ein großer Zentralrotor mit Schwungmasse aus Platin für effektiven Aufzug. Der im freien Schnitt gravierte Unruhkloben mit der klassischen Schwanenhalsfeder macht jede Lange-Uhr zum Unikat.
Schwarzes Zifferblatt mit Mondphase und Großdatum. Zahlen und Gehäuse in Weißgold
Zur Herstellung einer Saxonia verwendet A. Lange & Söhne nur edelste Materialien. Das Gehäuse besteht aus Rot- oder Weißgold. Die schwarzen Zifferblätter aus Silber harmonieren perfekt mit den massivgoldenen Appliken und Zeigern. Selbst die Mondscheibe mit ihren 852 lasergeschnittenen Sternen besteht aus massivem Gold.

Ab sofort bei Wempe verfügbar

Die Saxonia-Kollektion von A. Lange & Söhne ist ab sofort bei Wempe erhältlich. Überzeugen Sie sich selbst von der meisterhaften Mechanik in der nächstgelegenen Niederlassung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Entdecken

Wempe Niederlassungen Willkommen bei Wempe
Uhren A. Lange & Söhne
Uhren-Service Warum Exzellenz den entscheidenden Unterschied macht