Frontansicht der Rolex GMT-Master II

DIE PILOTENUHR

GMT-MASTER II

Die ursprüngliche GMT-Master, eingeführt 1955, wurde speziell für die Anforderungen von Piloten auf internationalen Flugstrecken konzipiert und ist für Langstreckenreisende ein unverzichtbarer Begleiter. Sie ist mit einer drehbaren 24-Stunden-Graduierung und einem separaten 24-Stunden-Zeiger ausgestattet, sodass Weltreisende zwei Zeitzonen gleichzeitig ablesen können, sowie eine dritte mithilfe der drehbaren Lünette.