Glänzende Aussichten – die Schmuck-Trends 2018

Neues Jahr, neue Trends: Welche Schmuck-Highlights bringt 2018? Worauf sollte man jetzt setzen? Und was wird uns weiter begleiten? Eine funkelnde Vorschau

Schmucktrends 2018

Neu auf dem Trendradar:

Creolen

Glamourös, geometrisch und alles andere als gewöhnlich: Klassische Creolen inszenieren sich neu. Ob raffiniert geschwungen, aus kugelförmigen Blue-Elementen oder mit funkelnden Brillanten besetzt – ein Fashionstatement für jeden Tag.

Grafikdesign

Wenn Kreis und Quadrat gemeinsame Sachen machen, entstehen Schmuckstücke mit einmaliger Formsprache. Minimalistisch, ausdrucksstark und immer einsetzbar – die Ringe der Square-Linie bringen den Trend auf den Punkt.

Art déco

Zurück in die Zukunft! Die neuen Cocktailringe lassen die prächtigen 1920er Jahre wiederaufleben. Die Mischung aus kostbaren Steinen und geometrischen Formen macht’s. Für lange Nächte und den gewissen Hollywood-Glanz im Outfit.

 Weiterhin aktuell:

Layering-Look

Als würde man mehrere Schmuckstücke auf einmal tragen: Raffinierte, mehrreihige Ketten wie das Collier Puntino BY KIM sind ideale Allrounder. Sie passen zum verspielten Maxikleid genauso gut wie zum schlichten Top. Und verbreiten feines Hippie-Flair von Hamburg bis Tulum.

Y-Collier

Halsschmuck wie eine glitzernde Linie: Ketten in Y-Form sind der Inbegriff von zeitgemäßem Unterstatement – und äußerst vielseitig. Ob tief ausgeschnittenes Abendkleid oder schlichter V-Pullover: Mit einem Griff ist das Trend-Upgrade perfekt.

Starlight

Von der Kette mit Sternbild-Anhänger bis zu stellaren Brillantohrsteckern: Schmuckstücke mit himmlischer Botschaft sind Glücksbringer, die jedem Outfit Persönlichkeit geben. Und eine magische Ausstrahlung garantieren. Happy New Year!

Entdecken

Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite mit Ausnahme der Nutzung unserer Datenschutzerklärung akzeptieren Sie die Verwendung unserer Cookies. Weitere Informationen zu unseren Cookies erhalten Sie hier. Mehr erfahren

Ok