Zurück zur Startseite
Zurück zur Startseite
Tudor Uhrwerk

Zwei Hersteller für ein Meisterwerk

 

Mit 41 Millimetern Durchmesser ist der Chronometer bis zehn Bar wasserdicht. Die Schale mit Saphirglas, Schraubkrone und -drückern hüllt das mechanische Uhrwerk mit Selbstaufzug– das Manufakturkaliber MT5813 – ein. Seine Bauhöhe beträgt 7,2 Millimeter. Ein Kugellagerrotor spannt die Zugfeder in beiden Drehrichtungen, sein Energiespeicher bietet 70 Stunden Gangreserve. Zu den innovativen Elementen des Uhrwerks gehört ein patentiertes Selbstzentrierungssystem mit neuartigem Herzhebel zur Nullstellung des Chronographenzeigers sowie des 45-Minuten-Totalisators bei der „3“. Auch die Glucydur-Unruh mit variabler Trägheit, die unter einer langgestreckten Brücke mit vier Hertz oszilliert ist außergewöhnlich. Für akkuraten Rückschwung sorgt eine amagnetische Siliziumunruhspirale. Diese Frequenz erlaubt Stoppvorgänge auf die Achtelsekunde genau. Der Hersteller, auf Basis des Kaliber B01, ist Breitling. Natürlich gibt es einige Unterschiede zwischen dem „Original“ und der exklusiv für Tudor hergestellten Ausführung. Neben der Finissage vor allem im Gangregler. Breitling verbaut einen Unruhkloben, der ein konventionelles Rückersystem zur Regulierung des Gangs trägt. Natürlich muss jedes Werk auch die offizielle Schweizer Chronometerprüfung bei der COSC bestehen.

Tudor Logo

Tudor Heritage Black Bay Chronograph

Heritage Black Bay Chrono

Der Ästhetik der Linie mit den berühmten „Snowflake“-Zeigern treu bleibend, bietet das sportliche Modell beste Ablesbarkeit. Vertiefte Totalisatoren sorgen für optimalen Kontrast. Die Drücker am Edelstahlgehäuse sind vom Design der ersten Chronographen des Hauses inspiriert.
  • Material: Edelstahl mit Edelstahlband
  • Uhrwerk: Automatik, Kaliber MT5813
  • Durchmesser: 41 mm
  • Besonderheiten: Chronograph
  • Wempe-Referenz: TU280033
  • Preis inkl. MwSt: 4.700 €
    (nur in Deutschland gültig)