Panerai Logo

High-Tech in ihrer schönsten Form:
die Panerai „Luminor Submersible 1950 BMG-TECHTM 3 Days Automatic“

Panerai Uhrwerk vorne

Härter, schöner, ausgeklügelter

 

Nur Diamanten können der „Luminor Submersible 1950 BMG-TECHTM 3 Days Automatic“ etwas anhaben. Denn Panerai verwendet für das Gehäuse metallisches Glas – „Bulk Metallic Glass“ – kurz BMG. Echte High-Tech, denn die glasähnliche Legierung hat auf atomarer Ebene keine kristalline, sondern eine amorphe Struktur. Per Hochdruckeinspritzverfahren wird ein Mix aus Zirkonium, Kupfer, Aluminium, Titan und Nickel bei hohen Temperaturen in Form gebracht. Der Abkühlungsprozess dauert nur wenige Sekunden – so haben die Atome nicht genügend Zeit sich in einer geordneten Struktur anzuordnen. Mit diesem beabsichtigten „Chaos“ gehen extreme Korrosionsbeständigkeit, große Härte, Resistenz gegen Stöße und Magnetfelder einher. Das 47 Millimeter große Gehäuse, der Tauchzeitrand und die Andruckbrücke über der Krone sind komplett in BMG-Technologie gefertigt. Für Zeiger, Zifferblatt und Glasrand verwendet Panerai zwei verschiedene Arten von Super-LumiNova. Beim Werk setzt die Panerai auf das bewährte Automatikkaliber P.9010 mit Fensterdatum, 3 Tage Gangreserve und unabhängig vor- oder rückwärts stellbarem Stundenzeiger. Die Unruh vollzieht ihre Vier-Hertz-Oszillationen unter einer beidseitig gelagerten Brücke. Das Ziehen der Krone zum Stellen hält sie an.

Buchcover Nahaufnahme
Buch

Meisterwerke der Uhrmacherkunst

Sie wollen mehr über die verschiedenen Gehäusematerialien und viele weitere detailreiche Themen rund um die Uhrmacherkunst entdecken?

Entdecken

Wempe Städte Willkommen bei Wempe
Uhren-Service Warum Exzellenz den entscheidenden Unterschied macht
Rückansicht eines Gehäuses einer Wempe Glashütte Uhr
Meisterwerke der Uhrmacherkunst Gehäusematerialien