Zurück zur Startseite
Zurück zur Startseite

Schutz und Schönheit: edle Gehäusematerialien für kleine Meisterwerke

Wertvoll, beständig oder High-Tech. Gehäusematerialien sind so vielfältig wie die Uhrwerke, die sie umhüllen.

Entdecken Sie die verschiedenen Gehäusematerialien
Das Gehäuse einer Uhr sorgt für ihren Wiedererkennungswert. Natürlich sind diese je nach Geschmack, innenliegender Technik und Wert der Uhr ganz unterschiedlich. Eines haben allerdings alle Gehäuse gemeinsam: am Anfang steht die Idee. Nach ersten Skizzen, Computerrenderings und in manchen Fällen sogar 3-D Drucken starten die Prototypisten ihre Arbeit. In reiner Handarbeit produzieren sie erste Exemplare. Trageversuche geben Aufschluss über Ergonomie, Komfort am Handgelenk. Tests zeigen, ob Belastbarkeit und Wasserdichtigkeit den Vorgaben entsprechen. Erst wenn alles perfekt passt und die festgelegten Kriterien ausnahmslos erfüllt sind, erfolgt die Freigabe zur Serienfertigung. 

Sobald die Uhr die Fertigungsstätte verlassen hat, entscheiden persönliche Vorlieben, die Eigenschaften des Materials oder einfach der aktuelle Trend welches Gehäusematerial es sein soll. Ob sanft schimmerndes Roségold, resistentes Carbon oder sportliches Edelstahl – jeder Wunsch kann mit unterschiedlichen Gehäusematerialien erfüllt werden. Natürlich sind auch Aspekte wie Magnetresistenz oder Korrosionsanfälligkeit bei vielen Gehäusen die ausschlaggebenden Kriterien. 

Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite mit Ausnahme der Nutzung unserer Datenschutzerklärung akzeptieren Sie die Verwendung unserer Cookies. Weitere Informationen zu unseren Cookies erhalten Sie hier. Mehr erfahren

Ok