Wempe übernimmt Patenschaft für die „Schlanke Mathilde“

Durch die Vermittlung der Interessengemeinschaft Königsallee e.V. übernimmt unsere Niederlassung in Düsseldorf die Patenschaft für die Standuhr im südlichen Bereich der Kö.

Es wäre nicht übertrieben zu behaupten, dass die komplette Kö nach Wempe-Zeit tickt. Das tun jedenfalls die beiden historischen Großuhren, für die Wempe von jeher die regelmäßige Wartung und Pflege übernimmt. Wempe übernahm nun auch die Patenschaft für eine der Standuhren.

Niklas Drösser, Geschäftsführer der Wempe-Niederlassung Düsseldorf, schwärmt: „Anlässlich des 725-jährigen Stadtjubiläums schenken wir der Stadt die Renovierung einer Uhrensäule. Die Säule befindet sich auf der Königsallee, gegenüber dem Haus 97a, nahe dem Graf-Adolf-Platz. Wir übernehmen die technische Überarbeitung, einen frischen Neuanstrich und gestalten auch die beleuchteten Flächen neu. Ich bin in Düsseldorf geboren und die Wurzeln meiner Familie befinden sich in Düsseldorf, nahezu ein ganzes Berufsleben habe ich hier verbracht – gern übernimmt das Haus Wempe in dieser Stadt eine Patenschaft.“

Jetzt ist die Großuhr zu einem beliebten City-Treffpunkt geworden, was nicht nur an ihrer präzisen Zeitanzeige, sondern auch an ihrem Spitznamen liegt: Nur zu gern verabredet sich der Düsseldorfer an der „Schlanken Mathilde“.

Möchten Sie mehr über dieses Engagement erfahren?

Besuchen Sie uns in unserer Düsseldorfer Niederlassung in der Königsallee 14.

Um Ihnen online ein bestmögliches Erlebnis bieten zu können, verwendet Wempe Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

Ok